Feuerwehr Leiblfing

Löschen - Retten - Bergen - Schützen -
 

Einsätze 2015

48. Türöffnung 

Alarmierung:  23.12.2015 um 18:40 Uhr                           

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 55/1

Führungskräfte vor Ort:  

nähere Informationen:  

47. Türöffnung 

Alarmierung:  21.11.2015 um 23:55 Uhr                           

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 55/1

Führungskräfte vor Ort:   

nähere Informationen:  

46.  Verkehrsunfall 

Alarmierung:  14.11.2015 um 18:24 Uhr                           

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 55/1, 11/1; Rettungsdienst; Polizei

Führungskräfte vor Ort:   Kreisbrandmeister Moritz Mannes

nähere Informationen:  

45.  Verkehrsabsicherung Martinszug

Alarmierung:  11.11.2015 um 17:30 Uhr                           

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

 F Leiblfing 23/1, 11/1

Führungskräfte vor Ort:   

nähere Informationen:  

44.  Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Alarmierung:  09.10.2015 um 17:03 Uhr                           

Einsatzstelle:  Wissing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 11/1;  FF Geiselhöring;  FF Hainsbach;  Rettungsdienst;  Polizei

Führungskräfte vor Ort:   Kreisbrandmeister Moritz Mannes

nähere Informationen:  

43.  Gasaustritt

Alarmierung:  04.09.2015 um 13:31 Uhr                     

Einsatzstelle:  Mengkofen 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 11/1;  FF Lengthal;  FF Mengkofen;  FF Dingolfing;  Energieversorger

Führungskräfte vor Ort:   Kreisbrandmeister Christian Schmid (DGF)

nähere Informationen:  

Abgerissene Gasleitung bei Bauarbeiten. Beim Eintreffen bereits geschlossen.

42.  Brand Trafostation

Alarmierung:  04.09.2015 um 13:31 Uhr                     

Einsatzstelle:  Puchhausen 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 11/1;  FF Puchhausen;  FF Mengkofen;  FF Dingolfing;  Energieversorger

Führungskräfte vor Ort:   Kreisbrandmeister Christian Schmid (DGF)

nähere Informationen:  

41.  Insekten

Alarmierung:  01.09.2015 um 19:15 Uhr                     

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

40.  Verkehrsunfall

Alarmierung:  06.08.2015 um 17:05 Uhr                     

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 55/1, 11/1

Führungskräfte vor Ort:  Kreisbrandmeister Moritz Mannes

nähere Informationen:  

Die Feuerwehr Leiblfing wurde zu dem Verkehrsunfall alarmiert und übernahm die Absicherung der Einsatzstelle sowie die Betreung der beiden Unfallbeteiligten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der Verkehr konnte aus beiden Richtungen abwechselnd an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Straße zügig geräumt und für den Verkehr freigegeben. Die beiden Personen haben sich bei dem Unfall leichte bis mittelschwere Verletzungen zugezogen. Der Kradfahrer wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

39.  Insekten

Alarmierung:  04.08.2015 um 19:45 Uhr                     

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

38.  Insekten

Alarmierung:  31.07.2015 um 18:00 Uhr                     

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

37.  Brand Wohnhaus

Alarmierung:  31.07.2015 um 16:56 Uhr                     

Einsatzstelle:  Salching 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 11/1;  FF Salching;  FF Sunzing;  FF Oberpiebing;  FF Straubing;  Polizei;  Rettungsdienst

Führungskräfte vor Ort: 

Kreisbrandinspektor Markus Huber;  Kreisbrandmeister Thomas Abendhöfer

nähere Informationen:  

36.  Sicherheitswache Flugzeugstart

Alarmierung:  23.07.2015 um 14:19 Uhr                     

Einsatzstelle:  Flughafen Wallmühle 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

35.  Sicherheitswache Flugzeuglandung

Alarmierung:  23.07.2015 um 09:23 Uhr                     

Einsatzstelle:  Flughafen Wallmühle 

Einsatzart:  Fehlalarm 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

34.  Insekten

Alarmierung:  21.07.2015 um 19:10 Uhr                      

Einsatzstelle:  Leiblfing

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 11/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

33.  Sicherheitswache Flugzeuglandung

Alarmierung:  21.07.2015 um 14:19 Uhr                     

Einsatzstelle:  Flughafen Wallmühle 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

32.  Sicherheitswache Flugzeuglandung

Alarmierung:  21.07.2015 um 08:28 Uhr                    

Einsatzstelle:  Flughafen Wallmühle 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

31.  Kontrolle mit Wärmebildkamera

Alarmierung:  19.07.2015 um 08:00 Uhr                            

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

Nachträgliche Kontrolle der Brandstelle mit der Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester und zusätzlich Messung mit dem Gasspürgerät etwaiger Atemgifte im Bereich des Dachstuhls und der Umkleidekabinen.

30.  Brand Dachstuhl

Alarmierung:  18.07.2015 um 22:23 Uhr              

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 11/1;  FF Sunzing;  FF Eschlbach;  FF Straubing;  FF Puchhausen;  FF Salching;  Rettungsdienst;  Polizei

Führungskräfte vor Ort: 

Kreisbrandinspektor Werner Schmitzer;  Kreisbrandmeister Moritz Mannes;  Kreisbrandmeister Thomas Abendhöfer;  Kreisbrandmeister Christian Schmid (DGF)

nähere Informationen:  

Gegen 22:20 Uhr bemerkten Gäste des Sportfestes Brandgeruch. Schnell stellte sich heraus dass der Dachstuhl des Vereinsheimes Feuer gefangen hat. Die Anwesende Gäste konnten das Vorzelt in dem das Sportfest stattfand zügig verlassen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Leiblfing öffnete das Dach mit Hilfe von Leitern und der Drehleiter der Stadt Straubing von außen. So konnten zwei Atemschutztrupps im Innenangriff gegen das Feuer vorgehen und es kontrolliert löschen. Die Feuerwehr Salching stellte zwei Sicherungstrupps. Durch das Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden und somit größerer Schaden abgewendt werden. Im Anschluss sicherten Mitarbeiter einer Zimmerei das Dach gegen Wind und Wetter. Die Einsatzkräfte konnten den Einsatz gegen 0:30 Uhr beenden.

29.  Verkehrsabsicherung Sportfest

Alarmierung:  17.07.2015 um 17:30 Uhr                       

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1, 11/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

28.  Insekten

Alarmierung:  16.07.2015 um 19:10 Uhr                      

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

27.  Verkehrsunfall mehrere PKW

Alarmierung:  09.07.2015 um 16:54 Uhr              

Einsatzstelle:  Staatsstraße 2141 Sunzing - Salching 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 55/1, 11/1;  FF Sunzing;  FF Salching;  Rettungsdienst;  Rettungshubschrauber;  Polizei;  Abschleppunternehmen

Führungskräfte vor Ort: 

Kreisbrandinspektor Werner Schmitzer;  Kreibrandmeister Moritz Mannes;  Kreisbrandmeister Thomas Abendhöfer

nähere Informationen:  

Wir wurden zu einem Zusammenstoß zweier PKW auf der Staatsstraße 2141 gerufen. Es stellte sich heraus, dass keine der beteiligten Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt oder eingeschlossen war. Die Beteiligten wurden zur Untersuchung mit Rettungswagen in das Klinikum Straubing und das Krankenhaus Regensburg gebracht. An den beiden Autos entstand jeweils Totalschaden und sie mussten abgeschleppt werden. Bei der Kollision wurde ein LKW ebenfalls leicht beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf über 25.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren aus Ober-Niersunzing und Leiblfing übernahmen die Erstversorgung und sperrten die Straße zusammen mit der Feuerwehr Salching. Diese konnte nach Beseitigung der Unfallfahrzeuge wieder freigegeben werden.

26.  Verkehrsabsicherung Fahnenweihe

Alarmierung:  05.07.2015 um 07:30 Uhr                       

Einsatzstelle:  Eschlbach 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 11/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

25.  Verkehrsabsicherung Fahnenweihe Totengedenken

Alarmierung:  03.07.2015 um 17:50 Uhr                      

Einsatzstelle:  Eschlbach 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 11/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

24.  Insekten

Alarmierung:  01.07.2015 um 11:20 Uhr                      

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

23.  Keller unter Wasser

Alarmierung:  15.06.2015 um 06:45 Uhr              

Einsatzstelle:  Unterhollerau - Moosthenning 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 55/1, 11/1;  BMW Werkfeuerwehr;  FF Dingolfing;  FF Dornwang;  FF Höfen;  FF Landau/Isar;  FF Lengthal;  FF Loiching;  FF Mamming;  FF Mengkofen;  FF Moosthenning;  FF Ottering;  FF Rimbach;  FF Sossau (DGF);  FF Teisbach;  FF Thürnthenning;  FF Tunding;  FF Wallersdorf

Führungskräfte vor Ort: 

Kreisbrandinspektor (DGF) Johann Maier;  Kreisbrandmeister (DGF) Gillig;  Kreisbrandmeister (DGF) Christian Schmidt

nähere Informationen:  

Auf Anforderung unterstützen wir die bereits eingesetzten Feuerwehren im BMW-Werk 2.27 in Unterhollerau. Mehrere Hallen waren nach einem Murenabgang im Außenbereich massiv überschwemmt und im Innenbereich verschlammt. Nachdem wir gemeinsam mit den anderen Wehren den äußeren Bereich abgepumpt hatten, galt es die Hallen von den Schlammmassen zu befreien. Mit Wasserschiebern und Nasssaugern wurde an zahlreichen Stellen gleichzeitig mit den Arbeiten begonnen. Auf Weisung durch KBM Schmidt unterstützte unser MZF bis zum Eintreffen der UG-ÖEL Dingolfing die Einsatzleitung bei der Koordination der vielen Einsatzkräfte. Gegen Mittag konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

22.  Verkehrsabsicherung Fußwallfahrt

Alarmierung:  13.06.2015 um 05:00 Uhr              

Einsatzstelle:  Dreifaltigkeitsberg 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 11/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

21.  Verkehrsabsicherung Fußballrelegationsspiel

Alarmierung:  07.06.2015 um 16:00 Uhr             

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

20.  Verkehrsabsicherung Fronleichnamsprozession

Alarmierung:  04.06.2015 um 08:51 Uhr              

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 11/1, 23/1, 55/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

19.  Sicherheitswache Flugzeugstart

Alarmierung:  02.06.2015 um 12:31 Uhr              

Einsatzstelle:  Flughafen Wallmühle 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

18.  Sicherheitswache Flugzeuglandung

Alarmierung:  02.06.2015 um 07:28 Uhr               

Einsatzstelle:  Flughafen Wallmühle 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

17.  Brandmeldeanlage

Alarmierung:  28.05.2015 um 08:06 Uhr                

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  Fehlalarm 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1

Führungskräfte vor Ort: KBM Moritz Mannes

nähere Informationen:  

Auf Grund eines technischen Defektes wurden wir fehlerhaft zu einem Brandeinsatz gerufen.

16.  Brand Müllhaufen

Alarmierung:  24.05.2015 um 22:03 Uhr                         

Einsatzstelle:  Salching 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 11/1;  FF Salching 47/1, 14/1;  FF Sunzing 44/1;  FF Oberpiebing 44/1;  FF Geltolfing 44/1;  FF Feldkirchen 47/1;  FF Straubing 1/32/1;  Polizei;  Rettungsdienst

Führungskräfte vor Ort: 

KBI Markus Huber;  KBM Thomas Abendhöfer

nähere Informationen:  

Am Pfingstsonntag Abend wurden um 22:05 die Feuerwehren aus Salching, Oberpiebing, Geltofling, Feldkirchen, Ober- Niedersunzing, Leiblfing und die Drehleiter der Stadt Straubing zum Brand eines Müllhaufens auf dem Campingplatzgelädes des Pfingstopenairs gerufen. Das Feuer konnte am Rande des Campingplatzes lokalisiert werden und innerhalb kurzer Zeit durch die Einsatzräfte abgelöscht werden. Zur Abarbeitung des Einsatzes war eine kurzfristige Sperrung der Staatsstraße 2141 notwendig.

(Bericht: Murr Benedikt, FF Sunzing)

15.  Wohnhausbrand

Alarmierung:  20.05.2015 um 22:51 Uhr                         

Einsatzstelle:  Großenpinning 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 55/1, 23/1, 11/1;  FF Großenpinning 44/1;  FF Oberschneiding 48/1, 14/1;  FF Trieching 44/1;  FF Reißing 44/1;  FF Haidenkofen 44/1;  FF Haidlfing 47/1;  FF Aiterhofen 40/1, 43/1;  FF Landau 10/1, 40/2, 23/1, 30/1;  FF Straßkirchen 22/1, 40/1;  Polizei;  Rettungsdienst;  Energieversorger

Führungskräfte vor Ort: 

KBR Albert Uttendorfer;  KBI Markus Huber;  KBM Thomas Abendhöfer

nähere Informationen:  

Wir wurden mit dem Faltbehälter zur Unterstützung und Aufrechterhaltung nach Großenpinning alarmiert. Vor Ort stellt sich die vorhandene Löschwasserversorgung als zunächst ausreichend dar. Aus diesem Grund blieben wir mit unserem Gerät in Bereitstellung. Im Laufe des Einsatzes war kein Eingreifen unserer Seits notwendig.

14.  Kabelbrand PV-Anlage Firmengebäude

Alarmierung:  07.05.2015 um 13:35 Uhr                         

Einsatzstelle:  Obersunzing 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 11/1;  FF Straubing 1/30/1;  FF Sunzing 44/1;  FF Oberpiebing 44/1;  FF Salching 47/1;  Polizei;  Rettungsdienst;  Elektro-Firma

Führungskräfte vor Ort: 

KBI Markus Huber;  KBM Moritz Mannes

nähere Informationen:  

Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr in den Gewerbepark nach Obersunzing gerufen. Auf dem Dach einer Gewerbehalle geriet ein Kabelstrang der dort montierten PV-Anlage in Brand. Durch den entstandenen Kurzschluss brannen Löcher in das Blechdach, durch welche abbrenndes Material auf die darunter gelagerten Kartonagen tropfte. Das beherzte Eingreifen der Mitarbeiter verhinderte eine weitere Ausbreitung. Die Feuerwehren aus Leiblfing und Sunzing arbeiteten mit Unterstützung der Drehleiter der Stadt Straubing den Einsatz ab. Mit Hilfe eines Elektrikers wurden die Kabel stromlos geschalten und somit der Brandauslöser beseitigt. Nach einer abschließenden Kontrolle der in der Halle gelagerten Kartonagen konnten die Kräfte wieder abrücken. (Quelle: www.ff-straubing-bogen.de)

13.  Kontrolle mit Wärmebildkamera

Alarmierung:  30.04.2015 um 10:30 Uhr                         

Einsatzstelle:  Salching 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1;  FF Salching 47/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

12.  Sicherheitswache Flugzeuglandung

Alarmierung:  20.03.2015 um 09:00 Uhr                         

Einsatzstelle:  Flughafen Wallmühle 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

11.  Sicherheitswache Flugzeuglandung

Alarmierung:  17.03.2015 um 14:55 Uhr                         

Einsatzstelle:  Flughafen Wallmühle 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

10.  Brand Metallverarbeitungsbetrieb

Alarmierung:  19.02.2015 um 08:15 Uhr                         

Einsatzstelle:  Pönning 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1;  FF Pönning;  FF Feldkirchen;  FF Perkam;  FF Straubing;  FF Oberharthausen;  FF Metting;  FF Gundhöring;  Polizei;  Rettungsdienst

Führungskräfte vor Ort: 

KBI Werner Schmitzer;  KBM Moritz Mannes

 nähere Informationen:  

09.  VU PKW

Alarmierung:  16.02.2015 um 17:00 Uhr                         

Einsatzstelle:  Gut Eglsee 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1;  Polizei

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

Auf dem Heimweg vom Brand in Bogen kamen wir an einen Auffahrunfall. Die beteiligten Personen waren soweit unverletzt. Wir sicherten bis zum Eintreffen der Polzei die Unfallstelle ab.

08.  Brand Industriegebäude

Alarmierung:  16.02.2015 um 03:25 Uhr                         

Einsatzstelle:  Bogen 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 23/1, 55/1, 11/1; FF Parkstetten; FF Bogenberg; FF Bogen; FF Pfelling; FF Degernbach; FF Oberalteich; FF Amselfing; FF Hunderdorf; FF Geiselhöring; FF Niederwinkling; FF Straubing; FF Schwarzach; FF Pondorf; FF Pillnach; FF Reibersdorf; FF Au vorm Wald; FF Steinburg; FF Windberg; FF Metten; FF Strasskirchen; FF Plattling; FF Mallersdorf; FF Perkam; FF Sunzing; FF Obermühlbach; FF Rettenbach; FF Sparr; FF Elisabethszell; FF Dachsberg; FF Viechtach; FF Heilbrunn; FF Höhenberg; FF Gaishausen; FF Landorf; FF Münster; FF Aufroth; FF Kößnach; FF Schambach; FF Welchenberg; FF Haid; FF Wetzelsberg; FF Neurandberg; FF Falkenfels; FF Wörth a. d. Donau; BF Regensburg; FF Schöllnach; FF Osterhofen; FF Deggendorf; FF Prackenbach; FF Linden; FF Achslach; FF Hengersberg; THW Bogen; THW Straubing; Rettungsdienst; Notarzt; Polizei; Kriminalpolizei; Umweltschutzunternehmen;   Wasserwirtschaftsamt; Bauhof; Bürgermeister Bogen; Landrat SR-Bogen; Landratsamt; Energieversorger; Gasversorger

Führungskräfte vor Ort: 

KBR Albert Uttendorfer;  KBI Klaus Weninger; KBM Joachim Faltl; KBM Thomas Schießl; KBI Werner Schmitzer; KBI Markus Weber; KBI Markus Huber; KBM Günther Neuhierl; KBM Moritz Mannes; KBM Bernhard Gruber; KBR Deggendorf Land 1; KBM Deggendorf 3/2; KBM Deggendorf 1/3; KBI Regen Land 3;   Einsatzleiter Rettungsdienst; THW Fachberater

nähere Informationen:  

Wir wurden zusammen mit der Dispo-Gruppe Wasser des KBI-Bereiches 3 zum Großbrand nach Bogen alarmiert. Beim Eintreffen am Sammelort bauten wir gemeinsam mit den weiteren Wehren eine ca. 1,5 Kilometer lange B-Schlauchleitung zur Wasserförderung aus der Donau an den Brandort auf. Am späten Vormittag stellten wir dann zwei Trupps mit Atemschutz. Gegen 16:00 Uhr konnten wir unseren Teil der Förderleitung abbauen und den Heimweg antreten.

07.  VU PKW

Alarmierung:  11.02.2015 um 19:00 Uhr                        

Einsatzstelle:  Gundhöring

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 55/1, 11/1;  FF Gundhöring;  FF Feldkirchen;  FF Straubing;  Polizei;  Rettungsdienst

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

06.  Sicherheitswache KLJB Party

Alarmierung:  06.02.2015 um 19:00 Uhr                         

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  Sicherheitswache 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

05.  Türöffnung

Alarmierung:  06.02.2015 um 13:15 Uhr                         

Einsatzstelle:  Leiblfing 

Einsatzart:  THL 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 55/1;  Polizei;  Rettungsdienst

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

04.  Brand Gebäude

Alarmierung:  05.02.2015 um 07:00 Uhr                         

Einsatzstelle:  Salching 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 11/1;  FF Salching;  FF Straubing;  FF Oberpiebing;  FF Feldkirchen;  FF Sunzing;  FF Mitterharthausen;  Polizei;  Rettungsdienst

Führungskräfte vor Ort: 

KBR Albert Uttendorfer;  KBI Markus Huber;  KBM Thomas Abendhöfer

nähere Informationen:  

03.  Nachschau mit Wärmebildkamera

Alarmierung:  16.01.2015 um 19:00 Uhr                       

Einsatzstelle:  Seibersdorf 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 11/1

Führungskräfte vor Ort: 

nähere Informationen:  

Erneute Kontrolle der Brandstelle auf etwaige Glutnester mit der Wärmebildkamera.

02.  Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle 

Alarmierung:  16.01.2015 um 11:10 Uhr                                

Einsatzstelle:  Seibersdorf 

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 55/1, 11/1;  FF Schwimmbach;  FF Eschlbach;  FF Straubing;  FF Puchhausen;  Polizei;  Rettungsdienst

Führungskräfte vor Ort: 

KBI Werner Schmitzer;  KBM Moritz Mannes

nähere Informationen:  

Wir wurden zu einem Brand einer landwirtschaftlichen Maschine gerufen. Schon bei der Anfahrt wurde jedoch das Ausmaß des Brandes über eine gesamte Maschinenhalle festgestellt und die Alarmstufe erhöht. Dabei wurden die Feuerwehren Schwimmbach, Eschlbach, Puchhausen und Straubing mit der Drehleiter nachalarmiert. Ein Innenangriff unter Atemschutz musste nach nur wenigen Minuten abgebrochen werden, da ein Einsatz zu gefährlich wurde. Wir sicherten ein Übergreifen auf weitere Gebäude ab und konnten ein Ausbrennen der Halle nicht verhindern.

01. Kellerbrand 

Alarmierung:  11.01.2015 um 15:25 Uhr                                            

Einsatzstelle:  Puchhausen               

Einsatzart:  Brand 

beteiligte Hilfskräfte:

FF Leiblfing 40/1, 23/1, 55/1, 11/1;  FF Puchhausen;  FF Mengkofen;  FF Dingolfing;  Polizei;  Rettungsdienst

Führungskräfte vor Ort: 

KBI Johann Maier; KBM Schmidt  

nähere Informationen:  

Wir wurden zu einem Kellerbrand in Puchhausen gerufen. Der brennende Trockner stand allerdings nicht wie gemeldet im Keller, sondern im Erdgeschoss. Wir löschten mit einem Trupp unter Atemschutz im Innenangriff den Trockner ab und brachten ihn ins Freie. Die Bewohner hatten bereits vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle das Haus verlassen. Im Anschluss wurde der Wohnbereich mit dem Drucklüfter Rauchfrei belüftet und wir konnten wieder ins Gerätehaus einrücken.